Original Kreativteam

Musik

Jeanine Tesori

Buch

David Lindsay-Abaire

Broadway-Regie

Jason Moore

Weitere Infos

Handlung

1. Akt

2. Akt

An seinem siebten Geburtstag wird der kleine Shrek von seinen Eltern auf die Reise geschickt, sich seinen eigenen Sumpf zu suchen. Denn so machen es alle Oger seit vielen Jahren. Und während der kleine Oger heranwächst, gefällt ihm das Alleinsein mehr und mehr. Er fühlt sich sichtlich wohl in seinem Sumpf, abseits jeglicher Menschenmengen.

 

Diese Ruhe und Einsamkeit wird allerdings eines Tages von einer Gruppe Märchenfiguren gestört, die aus dem Königreich Duloc verbannt wurden. Natürlich lässt sich ein Oger so etwas nicht bieten und Shrek macht sich auf den Weg zu Lord Farquaad, um seinen Sumpf zurückzugewinnen. Unterwegs trifft unser Held auf einen Esel. Aber nicht auf irgendeinen Esel, sondern einen sprechenden Esel, der plappernd nicht mehr von Shreks Seite weicht.

 

Gemeinsam bestreiten sie nun den Weg und erfahren, dass Lord Farquaad Prinzessin Fiona heiraten muss, um König zu werden. Das einzige Problem dabei – Prinzessin Fiona wartet seit vielen Jahren in einem drachenbewachten Turm auf ihre Befreiung durch einen Märchenprinzen, ihre wahre Liebe. Selbstverständlich möchte der kleine Lord diese Gefahren nicht selbst auf sich nehmen und macht Shrek ein Angebot. Im Gegenzug zur Befreiung der Prinzessin, erhält dieser seinen Sumpf und seine Ruhe zurück.

 

Shrek und Esel machen sich daraufhin auf den Weg und schaffen es tatsächlich, die liebliche Prinzessin Fiona aus den Fängen des bösen Drachens zu befreien. Überwältigt davon, dass sie nun endlich befreit ist, erkennt Fiona zunächst nicht, dass sie von einem Oger und nicht von ihrem erhofften „Prince Charming“ gerettet wurde. Dies führt zu einigen Verwechslungen und zu einer grünen Überraschung am Ende des ersten Aktes.

Froh und munter macht sich das dynamische Trio auf den Weg zurück nach Duloc. Doch unterwegs bemerken Fiona und Shrek, dass sie es doch nicht ganz so eilig haben, dorthin zu gelangen, denn so unterschiedlich wie sie anfangs dachten, sind sie gar nicht.

 

Doch nichtsdestotrotz rückt das Ziel der Reise immer näher. Unsicher was sie tun sollen, beschließen sie noch eine weitere Nacht zu rasten. Dies soll jedoch eine verhängnisvolle Nacht werden, denn Esel entdeckt Fionas Geheimnis. Gleichzeitig überlegt Shrek, wie er der Prinzessin seine Gefühle offenbaren kann, und ist leider zur falschen Zeit am falschen Ort. Er lauscht dem Gespräch zwischen Esel und Fiona und ahnt nicht, dass nicht er gemeint ist, als von einem „hässlichen und abscheulichen Biest“ gesprochen wird.

 

Enttäuscht von seinen Freunden und der Welt, überlässt er Lord Farquaad die Prinzessin und zieht sich in seinen Sumpf zurück und vergrault seinen treuen Kumpanen Esel. Die nunmehr heimatlosen Märchenfiguren planen einen Aufstand gegen Lord Farquaad unter dem Motto: “Freie Fahrt für Freaks!”

 

In Shreks Sumpf kommt es unterdessen zu einem Streit zwischen Shrek und Esel. Letzten Endes wird Shrek einsichtig und erkennt, dass er einen Fehler gemacht hat und versucht seine Taten wieder gutzumachen und Fiona doch noch zurückzugewinnen. Dabei wird er von seinem treuen Begleiter unterstützt.

 

Gemeinsam mit den Märchenfiguren kann die Hochzeit von Farquaad und Fiona verhindert, und Farquaad gestürzt werden. Fiona und Shrek finden zueinander und nach einem Kuss nimmt Fiona ihre wahre Form, die Gestalt eines Ogers an.

Besetzung

Sven Bauer

Shrek

Evangelis Talkas

Shrek

Oliver Fachinger

Esel

Michael Zabel

Esel

Michelle Nowak

Prinzessin Fiona

Schwein

Anne-Kathrin Pörtner

Prinzessin Fiona

Schwein

Joy Wüst

Prinzessin Fiona

Schwein

Miguel Fialho

Lord Farquaad

Travis Towse

Lord Farquaad

Elaine Ferlita

Mama Oger

Drache

Patricia Rückwardt

Mama Oger

Drache

Carsten Hilf

Papa Oger

Hauptmann

Bischof

König Harold

Lukas Müller

Papa Oger

Böser Wolf

Thelonius

Moritz Rubel

König Harold

Hauptmann

Böser Wolf

Bischof

Jana Gäde

Königin Lillian

Maus

Ritter

Vanessa Schmidt

Königin Lillian

Maus

Ritter

Laura Simon

Königin Lillian

Maus

Ritter

Petra Hofmann

Pinocchio

Ritter

Vanessa Müller

Pinocchio

Ritter

Anja Eisenbach

Rotkäppchen

Lebkuchenmann

Natascha Oster

Rotkäppchen

Lebkuchenmann

Kathrin Altbrod

Frau Holle

Maus

Ritter

Schwein

Franziska Jung

Frau Holle

Maus

Ritter

Schwein

Jitka Pistor

Frau Holle

Maus

Ritter

Schwein

Samira Schönborn

Frau Holle

Maus

Ritter

Schwein

Marion Stingl

Böse Hexe

Ritter

Maus

Natalie Weser

Böse Hexe

Ritter

Maus

Eva Hannappel

Hässliches Entlein

Max

Moritz

Adriana Hartmann

Hässliches Entlein

Max

Moritz

Chiara Heynen

Hässliches Entlein

Max

Moritz

Isabell Jäger

Hässliches Entlein

Max

Moritz

Lotte Koenen

Peter Pan

Rattenfänger

Paula Tegtmeier

Peter Pan

Rattenfänger

Jason Vergeld

Peter Pan

Rattenfänger

Vanessa Gehringer

Teenage Fiona

Jolina Krankenhagen

Teenage Fiona

Joelle Schmidt

Teenage Fiona

Dana Schardt

Schwein

Animateur

Amy Bertram

Kleine Fiona

Reh

Emily Jäger

Kleine Fiona

Reh

Lilly Ludwig

Kleine Fiona

Reh

Mara Müller

Kleiner Shrek

Zwerg

Romy Röddinger

Kleiner Shrek

Zwerg

Mary Jane Temin

Kleiner Shrek

Zwerg

Nicole Jost

Lebkuchenmann

Orchester

Musikalische Leitung und Dirigat

Benjamin Steil

Violine 1

Theresa Oster

Violine 2

Carolin Krischer

Cello

Laura Sagheddu

Gitarre 1

Linus Ansky

Gitarre 2

Katharina Eckert

Jonas Vogelsang

Bass

Matthias Schermuly

Keyboard 1

Andreas Buchberger

Benedikt Fröhlich

Keyboard 2

Fabrice Kallenbach

Woodwind 1

Britta Obmann

Woodwind 2

Guido Obmann

Woodwind 3

Marlene Obmann

Trompete

Christian Wolf

Johannes Kramer

Posaune

Jonas Launhardt

Jakob Kramer

Drums

Manuel Krzyzniewski

Percussion

Lukas Oberbauer

Pressestimmen
" 'Shrek' - schrecklich schön! "
Nassauische Neue Presse
14. Oktober 2019
" Neues Projekt der Theatergruppe Pinocchio '90 begeistert die Zuschauer in der Hadamarer Stadthalle "
Weilburger Tageblatt
14. Oktober 2019
" Ein Höhepunkt der Vereinshistorie "
Rhein-Lahn-Zeitung
14. Oktober 2019